NEWS t3n Digitale Transformation


Durch die stetige technologische Weiterentwicklung unserer Gesellschaft entstehen fortlaufend neue Geschäftsfelder, Prozesse und Denkweisen. Dieser Veränderungsprozess bezieht sich dabei besonders auf die digitalen Geschäftsmodelle, die sich gerade 2017 und 2018 weiterentwickeln werden. Technologien und Wirtschaftsinformatik werden in digitalen Business-Cases immer wichtiger. Das Thema der digitalen Transformation wird immer komplexer und wichtiger. Ob es die Automatisierung von Geschäftsprozessen oder die Themen rund um die künstliche Intelligenz sind – digital, digitaler, Digitalisierung – auf der folgenden Themenseite findet ihr alle neuen Entwicklungen und News, die mit dem Thema der digitalen Transformation zusammenhängen.


Der Ursprung der digitalen Transformation beginnt bereits seit dem Aufkommen von digitalen Techniken wie Netzen, Computer Hardware, Smartphones und Apps. Diese beziehen sich nicht nur auf die Technologie als solche, sondern auf die Auswirkungen und Erwartungen von Kunden und Unternehmen. Diese stellen einen immer weiter fortlaufenden Prozess innerhalb unserer Gesellschaft dar. So sind die Hauptakteure der digitalen Transformation Individuen, die Gesellschaft, Unternehmen, die Wissenschaft und der Staat – also im Prinzip alle. All diese Akteure haben einen erheblichen Einfluss auf die digitale Transformation als Prozess an sich. Die Erwartungen der Individuen fordert die Unternehmen und Wissenschaft zum handeln. Wenn man beispielsweise Werbung von Unternehmen in sozialen Netzwerken erhält, erwartet man dort im Umkehrschluss auch, dass man diese Unternehmen auch dort zuverlässig erreichen und kontaktieren kann.

Diese Neuerungen in der Technik bringen Startups Chancen, die ohne die digitalen Techniken nicht möglich waren. Auf der anderen Seite bringen diese etabliertere Konzerne  in Bedrängnis, wenn diese nicht am technischen Wandel partizipieren. Beispiele für Marktführer die als Verlierer der digitalen Transformation zu nennen wären sind z.B. Kodak und Nokia. Sie haben den Wandel von Filmkameras hin zu Digitalkameras nicht vollzogen und sind daran finanziell gescheitert. So ist es Nokia auch gegangen als Sie sich dem Smartphone-Markt nicht öffnen wollten. Die digitale Transformation ist ein spannendes Feld, welches sich stets weiterentwickeln wird.

RSS t3n RSS Feed – Digitale Transformation

  • BMW schließt langfristige Verträge mit Batterieherstellern über 10 Milliarden Euro
    BMW hat mitgeteilt, dass langfristige Verträge mit zwei der führenden Batteriehersteller geschlossen werden konnten. Das Vertragsvolumen beläuft sich demnach auf über zehn Milliarden Euro. Schon bekannt war, dass BMW eine langfristige Abnahmeverpflichtung mit dem chinesischen Batterie-Hersteller CATL eingegangen war. Auch den Bau der CATL-Fabrik in Erfurt hatte der bayrische Autohersteller mitinitiiert. Hier war inzwischen der […]
  • Ikea kann doch E-Commerce: Möbelriese meldet beeindruckende Zuwachsraten
    Ikea kann offenbar doch auch Onlinehandel – das zeigen die aktuellen Geschäftszahlen. Dabei experimentiert das Unternehmen schon wieder mit einem neuen Filialkonzept, das aber nur mit E-Commerce-Unterstützung denkbar ist. Schafft Ikea doch noch den Dreh hin zum Online- beziehungsweise Multichannel-Geschäft? Lange sah es nicht danach aus, doch die aktuellen Zahlen lassen hoffen. Unterm Strich bleibt […]
  • Deutsche Telekom will Huawei-Hardware aus Kernnetz entfernen
    Die Deutsche Telekom will in den kommenden zwei Jahren Huawei-Komponenten aus ihrem Kernnetz entfernen. Darüber hinaus kauft der Konzern jetzt selbst bei US-Lieferanten wie Oracle ein. Beim geplanten 5G-Ausbau in Deutschland ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, ob auf Huawei-Komponenten verzichtet werden soll oder nicht. Die Experten waren sich zuletzt noch uneins über die […]
  • Neuer Elektro-Studie von VW: ID Space Vizzion soll 600 Kilometer weit kommen
    VW zeigt auf der LA Auto Show seine neue Elektrostudie ID Space Vizzion. Als elektrische Alternative zum Passat Variant soll der Stromer schon 2021 auf den Markt kommen. Noch warten Elektroauto-Fans auf den Marktstart des ID 3, da stellt VW schon die siebte Studie seiner ID-Familie vor. Der ID Space Vizzion basiert auf dem modularen […]
  • Nielsens Oktober-Ranking: Das sind die Top-Advertiser im Web
    Für die Internet World Business weist das Marktforschungsunternehmen Nielsen monatlich die Top-Advertiser im Online-Marketing aus. Im Oktober gewinnen Autohersteller Nissan und die Deutsche Telekom bei engem Verfolgerfeld. Der Autohersteller Nissan hat im Monat Oktober insgesamt 4,4 Millionen Euro in die Online-Werbung gesteckt, um damit sein Fahrzeug-Portfolio zu promoten. Die Deutsche Telekom folgt mit immer noch […]
  • Elektroauto ID 3 rollt ab Herbst 2020 auch in Dresden vom Band
    Mit seinem ersten vollelektrischen Auto will VW den Durchbruch in Sachen E-Mobilität schaffen. In Zwickau ist die Produktion bereits angelaufen, nun kommt Dresden als Standort dazu. Das neue Elektrofahrzeug ID 3 von Volkswagen wird künftig auch in Dresden montiert. Ab Herbst 2020 rollen die ersten E-Fahrzeuge in der Gläsernen Manufaktur vom Band, wie der Autobauer […]
  • BMW i4: Neue E-Limousine soll 600 Kilometer weit kommen
    BMW hat erste Details zu seinem Stromer i4 enthüllt. Das Elektroauto wird ein Gran Coupé und soll in der Premium-Mittelklasse angesiedelt sein. BMW hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2020 neue Elektro-Automodelle auf die Straßen zu bringen: Auf das SAV (Sports Activity Vehicle) BMW iX3, das ab dem nächsten Jahr produziert werden soll, folgt das […]
  • Unions-Abgeordnete planen Anti-Huawei-Antrag für CDU-Parteitag
    Kritiker fürchten, dass China über den Telekom-Riesen Huawei beim Ausbau des 5G-Netzes Zugriff auf das deutsche digitale Nervensystem bekommt. Abgeordnete sind alarmiert. Sie planen einen Vorstoß auf dem CDU-Parteitag. Im Streit um die Beteiligung von Huawei am Ausbau des deutschen 5G-Mobilfunknetzes plant eine größere Gruppe von Unions-Abgeordneten einen Vorstoß, der auf einen Ausschluss des chinesischen […]
  • Cohns fabelhafte digitale Welt oder: Digitaler Spaß mit der Deutschen Bahn, Teil 2
    Was haben die Anzeigetafeln des Bahnhofs in München mit Quantenphysik zu tun? Oder: Wenn die digitale die analoge Welt ins Schwitzen bringt. Es war Freitagmittag und ich musste, Sie wissen es schon, mal wieder in den Süden der Republik. Pünktlich! Auf der Bühne stehen, und so. Laut Website der DB geht ein Zug der BRB […]
  • Topsharing: Was kann geteilte Führung?
    Jobsharing wird immer beliebter, nicht nur für Eltern von kleinen Kindern. Dass sich das Jobtandem auch für hochrangige Führungsrollen eignet, beweisen Carola Garbe und Catherine Koffnit von der Deutschen Bahn. Während Jobsharing in der Arbeitswelt von morgen langsam ankommt, ist Shared Leadership, auch Topsharing genannt, immer noch ein Randphänomen. Gemeint ist hier, sich zu zweit […]
  • Bundesnetzagentur hält Internetzugang mit 56 kbit/s für „funktional“
    Im Rahmen der ISDN-Abschaltung der Telekom und der Umstellung auf IP sollen Anschlussnehmer in schlecht ausgebauten Gegenden mit einem „funktionalen Internetzugang“ versorgt werden. Dessen Datenrate darf indes überaus niedrig sein. Anke Domscheit-Berg, netzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, ist geschockt. In einem Youtube-Video berichtet sie aus einer Sitzung des Verkehrsausschusses vom 14. November 2019, in der es […]
  • E-Mobilität: VW-Chef nennt Diskussion um alternative Antriebe irreführend
    Volkswagen gibt von 2020 bis 2024 rund 60 Milliarden Euro für Elektromobilität, Hybridisierung und Digitalisierung aus. Dabei geht Konzern-Chef Diess davon aus, dass die Diskussion um alternative Antriebe bald verstummen werde. Die Investitionsgrößenordnung von 60 Milliarden Euro mache bei Volkswagen etwa 40 Prozent der geplanten Ausgaben für Forschung, Entwicklung und Produktion aus, so VW-Chef Herbert […]
  • 45.000 Daimler-Mitarbeiter schon rund um Elektromobilität geschult
    Angesichts des Umbruchs in der Autoindustrie vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität will Daimler bis 2025 einen großen Teil seiner Mitarbeiter in Deutschland umschulen. Allein dieses Jahr seien hierzulande bereits mehr als 45.000 Beschäftigte in Bereichen rund um die Elektromobilität qualifiziert worden, sagte Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth der Deutschen Presse-Agentur. Bis 2025 seien deutschlandweit 150.000 weitere Schulungen […]
  • BMW steigt tiefer in die Technologie der Batteriezellfertigung ein
    Der Autohersteller BMW hat am Donnerstag sein neues Kompetenzzentrum für die Batteriezellfertigung in München vorgestellt, das im Dezember die Arbeit aufnehmen soll. „Die Batteriezell-Technologie ist ein zentraler Erfolgsfaktor unserer Elektro-Offensive“, sagte Konzernchef Oliver Zipse. Sie habe Einfluss auf Leistung und Kosten der Gesamtbatterie. Dass man mit Kosten von 200 Millionen Euro ein eigenes Zentrum für […]
  • VW baut US-Werk zur ersten amerikanischen E-Auto-Fabrik des Konzerns um
    Der deutsche Autohersteller Volkswagen investiert rund 700 Millionen Euro in den Umbau des US-Werks Chattanooga, um dort ab 2022 Elektro-Autos zu fertigen. Der „Modulare E-Antriebs-Baukasten“ (MEB) ist die Grundlage für den Ausbau der Stromerfertigung in VW-Werken weltweit. Nach dem deutschen Standort in Zwickau soll nun das erste US-Werk für die Fertigung auf Basis des MEB […]
  • Neue Strategie für mehr Profit: Daimler deckelt Investitionen in Forschung und Entwicklung
    Der Autobauer Daimler muss sparen, so viel war schon länger klar. Nun hat Vorstandschef Källenius erstmals Details seiner Strategie für die kommenden Jahre vorgelegt – und eine klare Botschaft. Mit einer rigiden Schlankheitskur will Daimler-Chef Ola Källenius den Autobauer auf die Zukunft ausrichten und wieder auf mehr Profit trimmen. „Die Kostenbelastungen zur Erreichung der CO2-Ziele […]
  • Jetzt disruptet Tesla auch noch den deutschen Arbeitsmarkt
    Teslas Gigafabrik zieht direkt in die Nachbarschaft der deutschen Autobauer. Das ist hart, kommentiert Andreas Weck. Vor allem auch, weil der War for Talents jetzt vor der Haustür stattfindet. Es hätte alles so schön sein können für die deutsche Autoindustrie. VW, BMW, Audi, Daimler und nicht zuletzt Porsche galten unter den meisten Autofahrern als das […]
  • Gigafactory: So reagiert der größte deutsche Autobauer auf die Berliner Tesla-Fabrik
    Tesla will eine Fabrik in der Nähe von Berlin eröffnen. Damit wagt sich Elon Musk in das Herzland des Automobils vor. Was sagt der größte deutsche Autobauer dazu? In der Berliner und Brandenburger Politik sind natürlich alle begeistert davon, dass Elon Musk eine Gigafactory in Brandenburg in der Nähe von Berlin bauen will. 7.000 neue Jobs […]
  • Anzeige | Print-AR als Geheimwaffe in der Kundenkommunikation
    Gedruckte Inhalte so zu entwerfen, dass sie länger im Gedächtnis bleiben, ist in Zeiten der Digitalisierung eine enorme Herausforderung. Eine interessante Möglichkeit bietet der Einsatz von Augmented Reality, spezifisch Print-AR. In diesem Artikel erfährst du alle Details. Zweidimensionale Billboards müssen keine zweidimensionalen Billboards bleiben – mithilfe von AR (Foto: Konica Minolta) Laut einem Report von Adreaction gaben […]
  • Dell erweitert PCaaS-Angebot: Geräte-Mietservice jetzt auch für Gründer und Startups
    Dell weitet sein PCaaS-Angebot aus. Das zweieinhalb Jahre alte Konzept PC as a Service soll es jetzt auch für Gründer und Startups geben. Außerdem will Dell nachhaltiger werden. Im Mai 2017 hatte Dell auf seiner Hausmesse Dell EMC World sein Konzept für eine Art Rundum-Mietservice für Geräte vorgestellt. PC as a Service (PCaaS) ermöglicht es […]